Sonntag, 15. September 2019

Manchmal küsst mich die Muse...




Am Freitag habe ich noch bis in die Nacht Puschen fertig genäht. Dabei kann ich wunderbar nachdenken...

Ich wollte ewig schon mal ausprobieren, meine Puschen aus Filz herzustellen... Da kam eine Kundin auf mich zu, fragte, ob ich sowas nicht anbieten würde. Gesagt getan, meinen Wollfilz und Bündchenstoff rausgesucht und an die Maschine gesetzt. 

Wollfilz ist zwar nicht so haltbar wie Leder, gerade bei Krabbelkindern wird sich ein aufrauhen und fusseln nicht verhindern lassen. Vermutlich in Bereichen von Zehen und Ferse kann der reine Filzstoff irgendwann dünn werden. Hier sollte spätestens ab dem Krabbelater ein Lederschutz in den Bereichen eingebaut werden. Merino Wollfilz ist ein 100% natürlich reiner Stoff, der atmungsaktiv und weich ist. Weitere Infos zu diesem fantastischen Material folgen bald. 

Letztes Jahr hatte ich mich bereits nach Wollfilz umgesehen und erkundigt. Ich habe einen ganz tollen Händler gefunden, wo ich 100% reinen Wollfilz aus Merino gefunden habe! Wollfilz gibt es ebenfalls in vielen Farben, genau so wie Bündchen. Des Weiteren lässt sich Filz auch noch super besticken! Eine individuelle Wunschanfertigung ist also ebenfalls möglich. Auch zum Beispiel - wie schon zuvor genannt -  in Kombination mit Leder. Man darf gespannt sein.

Hier sind es erst mal ein Paar Mini-Alpenpuschis. Kleiner als meine kleinsten Lederpuschen in Größe 16. Dadurch das sie so weich sind, lassen sie sich sehr früh kleinen neuen Erdenbewohnern anziehen (0-6 Monate etwa). Der Umschlag aus Bündchenstoff lässt sich auf die komplette Länge ausbreiten. Somit ist zum Beispiel für Traglinge auch eine Stulpenfunktion dabei, was die Beinchen warm hält. Ein tolles Geschenk zur Geburt!

Hach, da war ich so richtig in meinem Element! Das werde ich noch weiter ausbauen🤗

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend🙋🏼‍♀️

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen